08. März 2019
Es gibt unterschiedliche Gründe, die verschiedensten Wege Kampfkunst-Profi zu werden und auch ganz unterschiedliche Erfolgsgeschichten. Manche gehen vorsichtig vor, andere mit Risiko. Einige haben unglaublichen Erfolg, andere scheitern. Was wir alle gemeinsam haben, ist dass wir Kampfkünstler sind, die den Mut hatten uns in einer engen Nische als Profi zu engagieren. Und jede(r) von uns hat seine/ihre Geschichte, die wir respektieren sollten. Als ich beschloss Profi zu werden, war ich einer...

18. Dezember 2018
Ninjutsu bezeichnet die Kampfkunst bzw. Kriegskunst der Ninja und ist heute der Oberbegriff für Kampfkünste in den sogenannten Ninjutsu-Organisationen Bujinkan, Genbukan und Jinenkan. Geschichtlich gesehen handelt es sich beim Ninjutsu, das inzwischen über 900 Jahre alt ist, um einen Begriff für die Kunst der Spionage der japanischen Shinobi.

12. Dezember 2018
Unter Escrima versteht man eine Kampfkunst aus Philippinien, die den Kampf bzw. die Selbstverteidigung mit richtigen Waffen, mit Gegenständen aus dem Alltag und auch ohne Waffen perfektioniert hat.

10. Dezember 2018
Pietro Lombardi und sein Vater Giovanni haben eine geheime Leidenschaft – Kampfsport

06. Dezember 2018
Das Thaiboxen – Muay Thai genannt – ist der Nationalsport Thailands. Im 20. Jahrhundert hat sich diese Kampfkunst auch global verbreitet. Heute wird Thaiboxen aus verschiedenen Motiven heraus trainiert: zur Steigerung der Fitness, als Wettkampfsportart, zur Selbstverteidigung oder als Kampfkunst.

29. November 2018
Der Begriff Krav Maga kommt aus dem Hebräischen und bedeutet Kontaktkampf. Diese Kampfkunst ist ein leicht erlernbares, zweckorientiertes Selbstverteidigungssystem, das auf einfache Prinzipien und intuitive Bewegungsabläufe zurückgreift, die auch in Stresssituationen abrufbar und unter Druck einsetzbar sind.

21. November 2018
Tae Bo: Eine schweißtreibende Mischung aus Kampfkunst und Aerobic Blog Tae Bo ist streng genommen weder eine Kampfkunst noch eine Selbstverteidigungstechnik: Es handelt sich um eine reine Fitnessgymnastik, die allerdings Elemente aus asiatischen Kampfkünsten wie Karate, Taekwondo oder Kickboxen mit Aerobic kombiniert.

08. November 2018
Bei Jiu-Jitsu handelt es sich um eine Kampfkunst zur Selbstverteidigung, die von den japanischen Samurai entwickelt wurde. Dabei wird sich nicht nur auf die körperliche Stärkung der eigenen Kraft fokussiert, sondern auch auf die Stärkung des Charakters und des Selbstbewusstseins.

01. November 2018
Hapkido ist eine koreanische Kampfkunst, die durch viele andere Kampfstile beeinflusst wurde und durch einen umfassenden Lehrplan geprägt ist. Besonders charakteristisch sind die zahlreichen Hebeltechniken, die zusammen mit Wurf-, Tritt- und Schlagtechniken den Schwerpunkt aller Hapkido-Stile bilden.

25. Oktober 2018
Bei Mixed Martial Arts (MMA) handelt es sich um eine Vollkontaktsportart, die Anfang der 1990er Jahre durch die Organisation Ultimate Fighting Championship (UFC) bekannt wurde. UFC ist der weltweit größte Veranstalter von MMA-Turnieren und deren Übertragung im Fernsehen.

Mehr anzeigen